Kirche Hohenahlsdorf

Vorschaubild

Vorstellungsbild

Das älteste Gebäude in Hohenahlsdorf ist die im 13. Jahrhundert entstandene Kirche, mit einem neugotischen Altar. Es handelt sich um einen spätromanischen flachgedeckten Feldsteinbau mit eingezogenem Chor, der im 19. Jahrhundert westwärts erweitert und mit einem kleinen Glockenturm versehen wurde.

 

Geschichte der Kirche:

 

 

 

 

Ausstattung:

 

 

Anreise/Karte


Die Märkische Allgemeine schreibt zum Abschluß der Renovierung im Jahr 2002

 

In der Reihe „Denkmal des Monats“ stellt die Denkmalschutzbehörde des Landkreises Teltow-Fläming die Kirche Hohenahlsdorf vor.