Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Drucken
 

Gästebuch

24: Ellen
29.01.2017, 18:54 Uhr
 
Gott segne die Christophorus-Gemeinde!
 
23: Christiane
19.10.2013, 22:33 Uhr
 
Ich bin stolz, dass die Homepage noch immer so gut läuft, dass zeigt mir, dass es weiter geht! Macht weiter so und haltet durch! Ich denke oft an das schöne Borgisdorf, mit 18 Jahren voller Erinnerungen!
Haltet die Ohren steif! :)
Liebe Grüße aus Chemnitz,
Eure Christiane H.
 
22: Rüdiger
31.05.2012, 15:07 Uhr
 
Wann gibts denn die Konzertetermine für die Adventszeit?
 

Bearbeitet am 01.06.2012

21: E-Mail
09.09.2010, 23:51 Uhr
 
Ganz herzlichen Dank für die vielen Anregungen, die wir aus eurer Internetseite bekommen haben. Wir sind eine ähnlich dörflich geprägte evangelische Kirchengemeinde in Anhalt mit neun Kirchtürmen in 21 Ortschaften und haben uns nun auch im Netz positioniert. Vielleicht schaut ja mal jemand von Euch bei uns vorbei (www.landgemeinde-quellendorf.de). Eure gelungene Seite hat uns jedenfalls sehr geholfen.
Gruß aus Quellendorf
 
20: E-Mail
02.05.2010, 14:08 Uhr
 
Hallo Leuts
ganz ganz liebe grüße aus Frankenthal
an Martina Manfred und Enrico Körner

Hab euch lieb
vermiss euch

Eure Kleine Lea =)
 
19: E-Mail
26.02.2010, 12:44 Uhr
 
Liebe Jutta,
bin etwas neugierig geworden auf euch und habe mich im Internet informiert. Eine gelungene Darstellung! Über Deinen Verein war noch wenig zu lesen. Um den möglichen Chorauftritt unseres Gesang-Verein am 25. September bei euch werde ich mich kümmern. Seitens des Chorvorstandes befragen wir unsere Sänger und holen deren Einverständnis ein. Ich werde Dich benachrichtigen.
Mit freundlichen Sängergruß! Manfred
 
18: E-Mail
26.01.2010, 18:59 Uhr
 
Hallo Borgisdorf,
bin einer der 7 Schwaben die mal bei euch mit dem Rennrad aufgetaucht sind.War ein tolles Erlebnis.
Schwärme heute noch von dem Aufenthalt in Borgisdorf


Reiner
 
17: E-Mail
06.12.2009, 12:36 Uhr
 
5.12.09 waren meine Mutter (94 - im Rollstuhl) und ich zum Adventskonzert in der Rohrbecker Kirche. Der Aufstieg mit meier Mutter im Rollstuhl, das war harte Arbeit, aber zurück ging es auch nicht mehr.
Das was wir dann in der Kirche erlebten, war wunderschön.
Es war ein einmaliges Erlebnis und für meine Mutter etwas ganz Besonderes.
Danke auch den Helfern, die meine Mutter im Rollstuhl und dann mein Auto bis auf die Straße gebracht haben. Aber die Mühe, die Treppen zu bewältigen, hat sich total gelohnt. So eine Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft, das macht wirklich das Weihnachtsfest wieder zum Fest der Liebe, nicht des Konsums.
Es war, besonders für meine kleine, dünne, alte Mutter ein Erlebnis, das sie nicht mehr vergessen wird. Danke !
Gisela Meier und Mutter Katharina Müller
 

Kommentar:
Ein schönes Erlebnis, das Mut macht. Doch leider waren nicht wir mit unserem Rohrbeck bei Jüterbog so erfreulich tätig, sondern andere in dem zweiten Rohrbeck bei Elstal.

16: E-Mail
03.11.2009, 12:02 Uhr
 
Hallo, meinen herzlichsten Glückwunsch zu dem Richtfest. Ist ja ne ganz tolle Sache, dass es die Handwerker wirklich bis zum Einbruch des Winters geschafft haben. Auch ganz großes Lob an Dich, Michael und an Jutta für Eure Energie und Einsatzbereitschaft.
Viele Grüße
Christine
 
15: E-Mail
27.09.2009, 15:33 Uhr
 
Das ist ja eine tolle Homepage und ein wahnsinniges Engagement der Gemeinde, meine Hochachtung! Ich bin völlig von den Socken, was dieser doch recht kleine Ort alles auf die Beine stellt, allen voran die Familie Heimann. Weiter so! Menschen wie Sie werden (hier) gebraucht!

Grüßchen Susi
 

Neuer Beitrag

Name*:
Bitte füllen Sie das folgende Feld nicht aus! Es wurde jediglich zum Schutz vor Spam eingebaut.
Email:
Text*:
 

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.